“Ethereum Mining Quadro 4000”

“Ethereum Mining Quadro 4000”

I’ve had success both ways and so if you run into an issue with one method delete the drivers and try the other method.  And if you do need to remove your drivers use the DDU (Display Driver Uninstaller) program from Guru3d.com to remove everything cleanly and then start over.  
   3: same as “2”, but start indexes from one instead of zero. For example, if you specify “-di 05” to select first and last GPUs of six GPUs installed, miner will display these two selected cards as “GPU1” and “GPU6”.
Here is a look at how the hash rates compare between epoch 140 and 190. As you can see the R9 390 series performance remains much the same while all GeForce 10 cards remain exactly the same, with the exception of the 3GB 1060 which runs out of memory. The once mighty RX 580 sees a massive 35% reduction in performance which is awful news for those that invested in the RX 400 or 500 series for the long haul.
Anhand dieser verblüffenden Zahlen sind die Dimensionen für die Zukunft schier unglaublich. Genau hier beginnt das Entwicklungspotenzial einiger Währungen. Sie gewinnen mehr und mehr an Akzeptanz und ihre Coins können von Jedermann geschürft werden. Einzige Ausnahmen bildet Ripple und NEM, ihre Währungseinheiten werden von den Eigentümern aufgelegt bzw. ausgegeben und können nicht geschürft, aber gekauft werden.
Want to know how to mine Ethereum using Windows 10? This video is a full tutorial for beginners that will teach you how to get started mining Ethereum using either an Nvidia or AMD graphics card. Setup a wallet, download and install the latest versions of mining software (Claymore), and join a mining pool (Nanopool).
-ewall is your ethereum address, be careful because you will always need to write only an ETHEREUM wallet address, not a bitcoin or any other address. Most easy way to create an ethereum wallet and keep it safe is to use the exchange sites like Bitfinex or Bittrex. They will  offer you high security and you can use  the Two Factor Authentication which makes it very secure. For big amounts I would recommend to use offline wallets like Trezor Bitcoin Wallet.
Unless you are in China and have the contacts and money to get the ASICs early it is basically a losing game. You are simply subsidising the Chinese manufacturers and the miners who they collude with.
Memory: Depending on what motherboard you got you’ll need DDR3 or DDR4 memory. Chances are you’ll need DDR4 memory and we suggest using an 8GB of memory. Some people say you can get away with single channel memory, but we’ve always run dual-channel in our mining rigs. A typical DDR4 2133 MHz 8GB (2x4GB) memory kit will run you about $59.99 from a big name brand.
So wie ich das verstanden habe wird aber in jeder Phase eine neue Währung erzeugt. Also hätte ich dann noch zweimal die Chance von beginn an dabei zu sein und in eine neue Ethereum Währung zu investieren, z.b. in Ethereum Metropolis? Was passiert dann mit dem jetzigen ETH, das wäre dann doch eine veraltete Währung und müsste dementsprechend langsam zugrunde gehen. Denke ich da richtig? Bitte um Aufklärung
JP Buntinx is a FinTech and Bitcoin enthusiast living in Belgium. His passion for finance and technology made him one of the world’s leading freelance Bitcoin writers, and he aims to achieve the same level of respect in the FinTech sector.
Bei jedem Anbieter gibt es unterschiedlicher Verträge, wie Rechenleistung gekauft werden kann. Bei den meisten Verträgen wird die Rechenleistung in Kilo, Mega, Tera oder Peta Hashes pro Sekunde angeboten.
At the time of writing this article, the aforementioned mining rig would cost around $2,250USD and would be capable of producing around 0.5 Ethereum per month. This is about $250 per month before variable costs. That means within 9 months you’ll have paid off your initial investment. This is of course assuming the price of Ethereum stays the same.
I don’t think that Tom’s is going to advance mining much; our longtime enthusiast members mostly won’t get into it and it’s widely enough known already. A little extra knowledge for those of us on the sidelines and, who knows, maybe miners will concentrate the most efficient cards and the price of the rest will go down. Not an issue for me, I’m running a fanless GT430, so what do I care about current prices?
Since we are not CPU-mining, performance isn’t determined by the CPU, the RAM or the hard drive : it just has to be working well together, with an internet connexion and reasonable performances. Low-end products will be fine. However, we should pay attention to the TDP of these components, CPU first, because additional heat / electric consumption could decrease profitability. It’s a question of average consumption. Personal tip : I’ve figured out that a 2.5′ HDD – 5400rpm – from an old netbook could draw less power than a low-end SSD !
Angesichts der schnell schwankenden Kurse bleibt das Kryptogeld-Mining ein Risiko-Investment: Beim obigen Beispiel gibt man 2100 Euro für Hardware aus und pro Jahr zusätzlich 2400 Euro für Stromkosten. Fällt der Krypto-Kurs drastisch, ist der Betrieb des Miners plötzlich unrentabel.
Hier solltet ihr ein ausreichend komplexes Passwort wählen und sicher aufheben, denn nur damit kommt ihr später an eure Ethereums ran. Nach der Eingabe gibt Geth eure Konto-Adresse in geschweiften Klammern aus. Darin werden dann eure Ether gespeichert und mit dieser Adresse kann man auch bezahlen.
Wenn es nach dir dann geht, hat bisher jeder also Verluste mit dem Minen …Wenn es nach dir dann geht, hat bisher jeder also Verluste mit dem Minen gemacht?… Auch wenn die Difficulty steigt, so muss man bedenken das es nicht einfach von Heute auf Morgen so Stark Passiert, man kann selbst wenn man diese mit einbezieht locker ein dicken Gewinn mitnehmen, sofern die Hardware nicht zu Teuer ist und der Preis Stabil bleibt.wenn man die derzeitige Difficulty von 870 auf 970 erhöht, wären das statt 316$ nur noch 283$, das wären grade mal 33$ weniger, selbst wenn er von 870 auf 1200 steigt, würde er mit 2 RX 480 immer noch 200€ im Monat machen bis so was passiert dauert das locker 6-7 Monate, wenn nicht länger, zumal die Difficulty nicht nur steigt, sondern auch immer mal wieder runter geht.Ein Mining rig ist nicht Zeitaufwendig, er Läuft ja von selbst sobald er 1 mal eingerichtet ist und das ist Leicht. Bevor die Stromkosten den Gewinn auffressen kann man damit ja aufhören ist ja nicht so das man es weiter machen muss und kann wenn es sich nicht mehr Lohnt die Hardware wieder Verkaufen, macht man es richtig, bekommt man auch noch genug zurück, so das man den Einkaufspreis Teilweise wieder zurück hat, zudem guckt man mal alle 3-4 Tage in den Market Capitalizations und weiß wie es um den Markt steht und Verkauft etwa jede woche seine gesammelten Coins, außer man will darauf Spekulieren das er steigt.Natürlich ist es die mit unter einfachste und eigentlich sicherste und am wenigsten verlustbehaftete Methode Coins dann zu Kaufen wenn sie arg Günstig sind und die dann brach liegen lassen bis sie ein vermögen wert ist, ich habe das auch hinter mir, vielleicht nur mit 15€ eingestiegen damals(Aus Fun) in Dogecoin, aber mit 200€ rausgegangen und das nach kurzer zeit, einige sind damals wie Heute bei so welchen Explosionen natürlich reicht damit geworden, da geht es um Hunderttausend, teilweise Millionen Beträge, aber so was muss man erst mal riechen, es sind etwa 888 Coins am Markt, das ist nichts anderes als ein Glücksspiel, oder man Investiert sehr viel Zeit damit sich über den Markt zu Informieren.Letztlich weiß man nie was abgeht, von Heute auf Morgen kann der Markt wieder zusammenbrechen, Bitcoin hat das schon Dutzende male hinter sich, daher sollte man ganz ganz vorsichtig sein bei so enorm hohen Preisen Coins einzukaufen, das kann ganz schnell mal nach hinten los gehen das er dann einbricht und sich vielleicht nie wieder erholt und ja selbst Bitcoin kann das passieren, die macht der USA, Europa und China können dem ganz schnell ein ende bereiten.Weniger anzeigenMehr anzeigen
There’s more to buying a miner than just picking the one with the highest hash rate, though. Miners with a high hash rate usually come with a high price tag. On top of that, they also typically use more electricity as they operate which could further drive your costs up.
@philakone I just picked up a couple ASUS STRIX Radeon R7 370 Overclocked 4 GB cards to install in a new rig. Care to share the settings you used for your R7 370’s or point to the thread? Much appreciated !!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *